Novafon, Magnetfeld, Tens & Moxalampe

News:

 

Endlich und sehnlichst erwartet, das neue Novavon ist da und ich bin stolze Besitzerin. Es bringt den unglaublichen Vorteil, dass es mit Akku läuft und ich jetzt ohne das Kabelwirrwarr in Ruhe arbeiten kann. Es ist sehr leise und alle, die es bisher probieren durften fanden es einfach toll. Ich freue mich, dass ich dieses Gerät jetzt immer bei mir habe und es ohne viel Aufwand verwenden kann. Es ist wunderbar für die Rückenpartie, ich kann aber dank verschiedener Aufsätze auch Triggerpunkte bearbeiten, die Sensiroller sorgen für eine Luxusmassage und das Gerät löst hervorragend.

 

Mein Magnetfeld ist natürlich auch immer am Start. Ich habe mich für das Trio entschieden. Magnetfeld finde ich generell eine tolle Sache, was mir aber an diesem Set extrem gut gefallen hat, ist die Tatsache, dass ich es dort einsetzten kann, wo ich es brauche. Es bietet eine Genickbandade, einen Hufschuh und eine Beinmanschette. Somit kann ich dahin, wo es nötig ist. Aufgrund der verschiedenen Programme, kann ich gezielt auf das eingehen, was gerade nötig ist. Ob es zusätzliche Narbenbehandlung, gereitzte Bänder oder beruhigende Stimulation sein soll. Eine tolle Ergänzung, die ich gern zeitglich zur Behandlung mache.

 

 

Wie bereits angekündigt, war ich auf einer zusätzlichen Fortbildung um insbesondere noch weiter auf das Thema Knochen und Bewegungsapparat eingehen zu können. Das Ergebnis ist, dass ich mir zwei wunderbare Geräte der Firma Knop Medizingeräte zur zusätzlichen Unterstützung und zur Anwendung für Pferde und Hunde zugelegt habe.

 

Tens Handgerät

 

Das Tens Gerät ist ein kleines Reizstromgerät welches diverse voreingestellte Programme zur Behandlung des Bewegungsapparates anbietet. Es kann sowohl zur reinen Erholung nach großer Anstrengung als auch zur Entspannung, Schmerzbehandlung und Rehabilitation angewandt werden.

 

Zur Behandlung wird am entsprechende Bereich des Tieres das Fell angefeuchtet, danach ein Elektrodengel zur besseren Leitfähigkeit des Stroms aufgetragen, die Silikonelektroden aufgelegt, angeschlossen und dann entsprechend eingestellt. Selbstverständlich entscheidet das Tier wie stark der Strom ist. Es soll keinesfalls unangenehm sein.

 

Anwendungsbeispiele
Grundausstattung 🙂

 

 

Moxa Lampe

 

…. eine Anschaffung über die ich mich sehr freue! Ich arbeite unglaublich gerne mit Moxa. Die Möglichkeit, einem Tier vor der Akupunktur eine absolute Entspannung über die Moxalampe zu geben ist einfach phantastisch. Die Lampe wirkt natürlich wieder bei Arthrose aber auch bei jeder Art von Verspannung. Sie lindert Muskelverkrampfungen, Verminderung von Gelenksteifheiten, eine verbesserte Dehnbarkeit der Gewebe und ist eine phantastische Unterstützung bei der Therapie!

 

Die Lampe ist leider kein Leichtgewicht, mein Mann hat es aber möglich gemacht, sie mir so umzugestalten, dass ich sie nicht nur beim Hund, sondern auch bei Pferden einsetzen kann! Er hat mir die Lampe um ein Vielfaches erhöht!

 

Ich habe die Lampe nicht grundsätzlich dabei, bitte weisen Sie mich darauf hin, wenn ich bereits bei einem ersten Termin mit ihr arbeiten soll (zum Beispiel bei einem bereits bekannten Arthrosebefund).

 

Über eventuelle Kontraindikationen (z.B. offene Wunden, Entzündungen, Tumorerkrankungen, frische Blutungen) weise ich vor der Anwendung natürlich nochmals hin.